The Boys from Brazil


Originaltitel: The Boys from Brazil
USA 1978
Regie: Franklin J. Schaffner
Laufzeit: 125 min.
Schauspieler: Gregory Peck, Sir Laurence Olivier, Lilli Palmer

Freigabe: BBFC 18
Regionalcode:0 
Blu-ray Disc-Format:  DL (double-layer) (50 GB)
Verpackung: Amaray
Bildformat: 16:9 - 1.78:1 1080p
Tonformat:  Englisch (Dolby Digital 2.0) Mono

Untertitel:  Englisch für Hörgeschädigte

Covertext:

Als Barry Kohler (Steve Guttenberg) in Paraguay heimlich ein Gespräch belauscht, ist er ein toter Mann. Durch den kaltblütigen Mord an seinem Informanten aufgeschreckt, sucht Liebermann (Laurence OLiver) nach Beweisen eines unglaublichen Plots: Unter dem Befehl des berüchtigten KZ-Arztes Josef Mengele sollen weltweit 94 Kinder aus Hitlers Erbmasse geklont werden. Um dies zu erreichen, schrecken die Parteigenossen vor nichts zurück. Der Plan dient der Erhaltung der arischen Rasse und der Errichtung des 4.Reiches. Ein utopischer Thriller mit Weltstarbesetzung.

Kritik:

Franklin J. Schaffner ist eine Regiegröße Hollywoods und hat Meilensteine der Filmgeschichte geschaffen. Sein wohl bekanntestes Werk ist der Scfi-Kracher Planet der Affen mit Charlton Heston in der Hauptrolle. Papillon mit Steve McQueen und Dustin Hofmann begeisterte ebenfalls ein Millionenpublikum. Leider ist Schaffner mit nur 69 Jahren viel zu früh verstorben.

Mit "The Boys from Brazil" schuf Schaffner einen Mix aus Politthriller, Horrorfilm und Science Fiction, dabei wirkt das Werk tlw. wie ein guter B-Movie. Das Staraufgebot ist enorm und neben Gregory Peck, Sir Laurence Olivier ist auch der damalige Jungstar Steve Guttenberg zu sehen. Wer genau hinschaut erkennt den dt. Schauspieler Bruno Ganz (Der Untergang) als Professor Bruckner.

Die Darsteller agieren hier auf allerhöchstem Niveau, angeführt von Gregory Peck als Dr. Mengele und Sir Laurence Olivier als Nazijäger Liebermann. Aber auch die anderen Protagonisten nehmen sich nicht viel. Ein derart authentische Darstellerleistung sieht man heute nicht mehr so oft und so sind die tlw. sehr textlastigen Passagen hervorragend umgesetzt worden.

Der Plot ist wilde Fiktion und wird vermutlich nur von Verschwörungstheoretikern ernst genommen. Doch er unterhält ungemein und die Authentizität von Schaffners Umsetzung mit den wechselnen Drehorten, den tollen Kulissen und Sets schaffen eine hervorragenden und vorallem globale Atmosphäre.

Alleine zu Beginn die Hetzjagd auf Barry Kohler, welcher den Plan der Exil-Nazis aufdeckt, sind derart spannend das jeder Tatort am Sonntag verblasst. Auch sonst ist der Film ungeheuer spannend und richtig zum mitfiebern. Ein Katz und Mausspiel, Gut gegen Böse! Dabei ist natürlich die Nazithematik ein tragender Faktor für das Sinnbild des Bösen und das funktioniert wie immer sehr gut.

Die kleinen Klon-Hitlers wirken furchteinflössend und könnten die leiblichen Brüder von Damien Thorn (Das Omen) sein. Dabei nimmt trotz der ganzen Fiktion heute im Rahmen der Gentechnischen Möglichkeiten einen komplett anderen Stellenwert ein als noch zu Beginn des damaligen Kinostarts Ende der 70er Jahre.

Der Film Ended in einem furiosen und ultraspannenden Finale, was ebenso von der Gewaltdarststellung nicht gerade zimperlich ausgefallen ist. Im Vergleich aber dennoch harmlos. Die insgesamt ca. 15 Minuten gekürzten Szenen sind nur zum Teil Gewaltschnitte, ebenfalls wurde Handlung und Nazisymbolik geschnitten. Dabei gibt es mittlerweile auch eine ungekürzte und mit FSK 16 neu geprüfte Fassung auf DVD. Eine Blu-ray Disc gibt´s nur aus England bisher, welche die Basis ist für unser Review.

Fazit: ultraspannender Schocker mit einem genialen Gregory Peck und einem ebenso hervorragenden Sir Laurence Olivier. Ein Meilenstein des Utopie-Kinos!

Qualität: 
Härte:

 


Bild:

Das Master der britischen Blu-ray Disc ist sehr gelungen. Kaum sind Verschmutzungen auszumachen. Das Bild verfügt über eine gute Schärfe nicht nur in Closeups sondern auch in Totalen. Der Kontrast und Schwarzwert ist ebenfalls gut aber nicht überragend. Viel mehr ist hier nicht drin gewesen und so freuen wir uns über den HD-Look dieses alten Films.

Wertung:

Ton:

Der englische Mono Ton in Dolby Digital ist natürlich keine Offenbarung und bietet keine Surroundqualitäten. Dafür ist die Sprachverständlichkeit einwandfrei und es gibt keine Störungen, Rauschen und sonstiges.

Wertung:

Extras:

An Extras ist bis auf den Kinotrailer leider nichts vorhanden. Sehr schwach!

 Gesamtwertung: 

Bis auf die miesen  Extras und den Monoton eine technisch solide Blu-ray Disc ! Wir sind gespannt auf die dt. Blu-ray Disc

Film jetzt kaufen!

Who's Online

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Impressum

Impressum

Kontakt

2017  SPLATTER-MOVIES.COM   globbersthemes joomla templates